Drucken
 

Gremien

Elternarbeit: Ohne Eltern geht es nicht

 

Unsere Schule ist auf Elternmitarbeit angewiesen, denn gute Schule ist ohne Elternmitarbeit nicht zu machen. Zusammenarbeit mit Eltern ist enorm wichtig, denn nur dadurch kann auch gewährleistet werden, dass das schulische Leben und Arbeiten für die Eltern transparent wird und somit Erziehungsziele und Arbeitsweisen abgesprochen werden können.

 

Unser Ziel ist es, dass Eltern und Schule möglichst an einem Strang ziehen.

 

Es gibt folgende Möglichkeiten, sich in der Schule zu engagieren und zu informieren:

  • Lassen Sie sich zum Klassenelternvertreter wählen.

  1. Elternvertreter nehmen an Elternbeiratssitzungen teil.

  2. Elternvertreter nehmen an Fachkonferenzen teil.

  3. Elternvertreter nehmen an Klassenkonferenzen teil.

  4. Elternvertreter nehmen an Schulkonferenzen teil.

  • Nehmen Sie an Elternabenden aktiv teil.

  • Nutzen Sie die Elternsprechtage im Februar.

  • Nehmen Sie an Festen und Feiern mit der Klasse oder der gesamten Schule teil und gestalten Sie diese mit.

 

Innerhalb der Klasse ist die Elternmitarbeit bei Bastelprojekten, Begleitung von Ausflügen, Mitgestaltung von Feiern, Festen und Projekten, direkt im Unterricht zur Unterstützung der Kinder beim Lernen
und als Leseeltern möglich.

 

In der ganzen Schule ist die Mitarbeit der Eltern sehr erwünscht.

 

Auch unser Schulverein freut sich über aktive und
passive Mitglieder, die tatkräftig im Vorstand mitarbeiten
oder auch bei Schulfesten in der Cafeteria mit anpacken.

 

Gerne dürfen Sie als Eltern eine Arbeitsgemeinschaft anbieten.

 

So geben Sie ihre Hobbys und Interessen an die Kinder weiter und bieten vielseitige umfangreiche Themen an wie z.B.: Theater, Schach, Computer, Französisch, Basteln und Handarbeiten, Fußball, Vorbereitung zum Sportabzeichen, Schülerzeitung oder Gitarre. Sprechen Sie uns an, wenn Sie eine Idee haben. Wir freuen uns und helfen gerne bei der Umsetzung weiter.

 

Die Kurse erstrecken sich über ein Schulhalbjahr.