Drucken
 

Schulordnung

der Grundschule Heidgraben

 

Miteinander, füreinander,

voneinander - du und ich.

 

Menschen

Ich verletze niemanden mit Worten oder Taten

Sachen

Ich lasse alles heil und frage nach, wenn ich etwas haben möchte

Konflikte

Ich löse meine Konflikte fair.
 
Wir alle gehören zur GS-Heidgraben:
Schülerinnen und Schüler – Lehrkräfte – Sekretärin – Schulassistentin – Schulsozialarbeiterin – MitarbeiterInnen des OGTs – Eltern

 

1. Allgemeine Regeln

 

- Ich achte auf andere Kinder und helfe ihnen, wenn sie Hilfe benötigen.


- Das Schulgelände darf ich während meiner Schulzeit nicht ohne Erlaubnis verlassen.


- Ich tobe und renne nicht im Schulgebäude.


- Ich spiele nicht in den Toiletten.


- Ich bringe keine Spielzeugwaffen, elektronischen Spielzeuge, Messer, Feuerzeuge, oder andere gefährliche Gegenstände mit zur Schule.


- Ich benutze in der Schule keine Mobiltelefone.

 

2. Pausenregeln

 

- Wenn ich eine Pausenmarke habe, beschäftige ich mich ruhig in einer Nische oder gehe an den Kickertisch.

 

- In den Pausen bin ich auf dem Schulhof (Ausnahmen: Büchereibesuch, Entspannungspause, Pausenmarke).

 

- Mit dem Klingeln zum Pausenende gehe ich sofort in meinen Klassenraum und verhalte mich ruhig an meinem Platz.

 

3. Wer sich nicht an Regeln hält, muss mit Konsequenzen rechnen, z. B.:

 

- Gedanken dazu aufschreiben, malen oder die Schulordnung abschreiben.


- Den Schaden ersetzen.


- Eine Wiedergutmachung leisten.


- Gemeinnützige Dienste leisten, wie z. B. Müll sammeln.


- Ausschluss von gemeinsamen Pausen.


- Ausschluss von schulischen Veranstaltungen.