Zahlen + Fakten

Ausstattung:

  • 7 Klassenräume (im Moment 4 E-Screens)
  • 2 mobile Tabletwagen mit Tablets in zwei Klassensätzen
  • 5 Nebenräume
  • 4 Arbeitsnischen/alte Pausenhalle
  • Neue Pausenhalle
  • Sporthalle
  • Nutzung der Bühne im Gemeindezentrum
  • Schulhof mit Spielplatz
  • Gemeindebücherei im Gemeindezentrum
  • Sekretariat
  • Mensa im Gemeindezentrum
  • Hausaufgabentreff

 

Dass die Grundschule Heidgraben eine recht kleine Schule ist, hindert das Team nicht daran, hohe Ansprüche an die Bildung der Kinder zu stellen und diese Ansprüche mit viel Herz umzusetzen.


Viele Klassenräume der Schule verfügen über einen Nebenraum. Für den Sportunterricht stehen eine gut ausgestattete Sporthalle und eine Außensportanlage mit Rasenplatz und Kunstrasenplatz zur Verfügung. Sie werden vom Kindergarten, der Schule und dem Sportverein genutzt.


Die mobilen Tabletwagen mit Tablets im Klassensatz werden in allen Klassenstufen und allen Fächern nach Bedarf eingesetzt. 


Die Gruppenräume werden auch für die Differenzierung genutzt. Wenn möglich bieten wir in allen Klassenstufen Förder- und Forderuntericht in Kleingruppen an.

 

In der neuen Pausenhalle stellen wir Arbeiten der Kinder aus. Es finden Veranstaltungen und Elternabende statt. Dort ist auch der Fernseher mit DVD Player, sowie unser Meisen TV.

 

Auch der Hausaufgabentreff nutzt die neue Pausenhalle zum Arbeiten. 


Auf dem Schulhof befinden sich Spielgeräte und für die große Pause gibt es einen Spieleschrank, der durch den Schulverein mit Spielzeug, wie Seilen, Schaufeln, Stelzen und anderem bestückt wird. Die Ausleihe organisieren die Kinder ab Klasse 2 selbständig.


In der Zeit von 7:00 bis 16:00 Uhr ist die Nutzung des Schulhofes der Schule vorbehalten. Ab 16:00 Uhr kann dieser auch von allen als Spielplatz genutzt werden.


In den „kleinen“ Pausen setzen wir Pausenmarken ein, die es den Kindern ermöglichen, die Pause mit einem ruhigen Spiel in einer der Nischen oder am Tischkicker in der alten Pausenhalle zu verbringen.

In der alten Pausenhalle befinden sich neben den Arbeitsnischen auch unser Wasserspender, ein Kühlschrank mit Kühlkissen, die Tischkicker sowie unsere Fotogalerie.


Die Gemeindebücherei befindet sich im Gemeindezentrum und öffnet am Dienstag und Freitag während der Pausenzeiten zur Ausleihe. Auch der Offene Ganztag nutzt die Bücherei zum Vorlesen sehr gerne.


Unsere Schule ist eine Offene Ganztagsschule. Sie ist wochentags von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr, am Freitag bis 15.00 Uhr geöffnet.


Im Rahmen des Offenen Ganztags gibt es eine „Spiel- und Spaßgruppe“, in der die Kinder malen, basteln, toben, lesen, usw. können.


Abgerundet wird die pädagogische Arbeit durch jahrgangsübergreifende Kurse, die mit wechselnden Angeboten die Interessen der Kinder ansprechen. Die Teilnahme wird halbjährlich gewählt. Hat sich ein Kind für die Teilnahme an einem Kurs entschieden, so ist die Teilnahme für das Halbjahr verbindlich.


Der Schulverein unterstützt die Schule durch die Anschaffung von Schulausstattungen, sowie Lehrmitteln und organisiert Veranstaltungen.


Ab Klasse 1 im zweiten Halbjahr werden Klassensprecher und Klassensprecherinnen gewählt, die sich in der Schülerversammlung mit unserer Schulsozialarbeiterin Katrin Neu treffen.


Begleitend zum Unterricht arbeitet unsere Schulsozialarbeiterin Katrin Neu in der „Insel“ mit einzelnen Kindern oder Kleingruppen (SoMi).


Mehrmals im Jahr organisiert sie mit den dritten und vierten Klassen unsere Klassenküche. Die Schüler organisieren selbständig den Verkauf von Snacks für die Pause. Die Schülervertretung entscheidet über den Verwendungszweck des Geldes. Unsere Schulassistentin Susanne Ziemer begleitet am Vormittag den Unterricht und ist Ansprechpartnerin für die Kinder. Sie bietet eine Kindersprechzeit und eine Entspannungspause an und bildet unsere Konfliktlotsen aus.


Unsere Arbeit wird von drei „BFDler“ (Bundesfreiwilligendienst) sowohl während des Unterrichts als auch im Offenen Ganztag unterstützt.


Gerne arbeiten wir auch mit Praktikantinnen und Praktikanten der Erzieherfachschulen und Universitäten zusammen.


Haben Sie Interesse, bei uns als „BFDler“, Praktikant oder Praktikantin zu arbeiten, so bewerben Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns!